Mythos und Geschichte der Perle
/
/
Mythos und Geschichte der Perle

Mythos und Geschichte der Perle

Seit Jahrtausenden sind Perlen die wertvollsten und faszinierendsten Juwelen der Natur. Schon die Griechen der Antike und später die Römer verehrten sie und brachten die Entstehung der Perle mit der Liebesgöttin Aphrodite in Verbindung.

Die Entstehung der Perle blieb den Menschen lange verborgen, wodurch sich Mythen bildeten und die Unwissenheit der Menschen aufrechterhalten wurde.

Durch diese Unwissenheit ging man davon aus, dass die Entstehung der Perle ein Zusammenspiel zwischen Mondschein und nächtlichem Tau war.

Die Perle ist seit jeher ein Zeichen von Reichtum und Macht und war bis zum Anfang des

20. Jahrhunderts nur den wohlhabendsten Menschen vorbehalten.

Sie symbolisierte die gesellschaftliche Stellung einer Person.

Was macht die Perle so wertvoll? – Bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts kam die Perle nur sehr selten vor. Ein weiterer Punkt besteht darin, dass Perlen nicht in Adern, wie Gold oder Edelsteine, gefunden werden, sondern es sich um ein zufälliges Finden handelte.

1916 kaufte der Pariser Juwelier Jacques Cartier sein Stammhaus in der 5th Avenue in der teuersten Lage von New York. Der Preis betrug zwei vollkommene Perlenketten.

Der Wert der Perlen betrug eine Million US Dollar, damals ein riesiges Vermögen. Die Verhandlungen um den Preis des Hauses dauerten lange an, beim Anblick der Perlenketten jedoch brachte die Frau des Verkäufers ihn dazu einzuschlagen.

Es sollte sich in den Folgejahren aber einiges verändern, als Kikichi Mikimoto, der Sohn eines japanischen Nudelrestaurantbesitzers, seine Methoden zur Kultivierung von Perlen in Austern patentieren ließ. Dies bedeutete, dass Perlen von nun an gezüchtet werden konnten.

Von da an nahm die Erfolgsstory der Zuchtperle ihren Lauf. Perlen wurden nun für breite Bevölkerungsschichten erschwinglich, und das Angebot erweiterte sich in den folgenden Jahrzehnten beträchtlich. Heute ist die Perle, egal welcher Art, nicht mehr aus dem Angebot der Juweliere wegzudenken.

Doch noch immer übt die Perle ihre große Faszination auf den Betrachter aus. Das geheimnisvolle Schimmern, welches das einfallende Licht erzeugt, zieht jeden in seinen Bann.

Die Perle ist neben dem Mondstein der Monatsstein des Geburtsmonats Juni.

Sie ist ein wunderschönes Symbol der Treue. Sie steht außerdem für Bescheidenheit, Anstand und Reinheit.

Darüber hinaus wird Perlen eine beruhigende Wirkung auf den Geist zugeschrieben.

Auch kommende Generationen werden sich an ihrer Schönheit berauschen, wie es schon seit Jahrtausenden der Fall war.

Share this post

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.