Sardegna Koralle
/
/
Sardegna Koralle

Sardegna Koralle

Die Edelkoralle (Corallium rubrum) auch Sardegna Koralle genannt, ist eine den Gorgonien ähnelnde Oktokoralle aus dem westlichen und zentralen Mittelmeer.

Sie lebt in Tiefen von 2 bis 280 Metern, im flacheren Wasser ausschließlich im Schatten, in Höhlen und unter Überhängen.
Die unregelmäßig verzweigten Äste können bis zu einem halben Meter hoch und bis 15 mm dick werden. Während sich fast alle anderen Korallenarten nicht zur Schmuckverarbeitung eignen, da sie zu brüchig sind oder Löcher aufweisen, hat die im Mittelmeer vorkommende Edelkoralle einen besonders schön gefärbten harten Kalk, der sich gut zu Schmuck verarbeiten lässt. Die Kalkachse der Edelkoralle wird zur Schmuckherstellung genutzt. Zentrum der Schmuckherstellung ist Torre del Greco in der Nähe von Neapel. Neben Sardinien wird die Mittelmeerkoralle nur noch auf Korsika und in Tunesien von Tauchern „gefischt“, im Jahr 2010 waren es noch über 500 Tonnen.

 

Wie in Italien gehört die rote Edelkoralle seit alters her auch auf Sardinien zur magischen Ausstattung eines jeden Haushaltes: Schmuckstücke oder Talismane in Form eines Zweiges sollen vor Unglück, Krankheit und dem bösen Blick schützen.

Share this post

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.