X
Tag
  • No List Available

Pflegetipps für Diamantschmuck:

 

Diamantschmuck ist kostbar und sollte regelmäßig vom Experten überprüft und gereinigt werden. Diamanten sind extrem hart und kratzfest und halten großen Belastungen spielend stand. Schmutz und Hautfett lagern sich aber dennoch gerne auf der Unterseite des Diamanten ab, wodurch sich das faszinierende Feuer deutlich abschwächt.

Hier hilft eine professionelle Ultraschallreinigung beim Juwelier ihres Vertrauens. Durch feinste Schwingungen wird der Schmutz auch an unzugänglichen Stellen gelöst, und das Feuer des Diamanten wieder entfacht. Auch eine zusätzliche Politur des Edelmetalls wirkt wahre Wunder.

Sie werden ihr Schmuckstück kaum wiedererkennen. Bei dieser Gelegenheit kann der Juwelier auch gleich den korrekten Sitz des Diamanten in der Fassung prüfen. Denn durch jahrelanges Tragen kann sich, vor allem bei Ringen, die Fassung abnutzen und dadurch der Stein verloren gehen. Wer seinen Schmuck regelmäßig reinigen lässt hat einfach mehr und länger Freude daran. Auf jeden Fall eine Investition die sich lohnt.

Weißgold ist in der Regel rhodiniert, dass heißt mit einer Rhodiumschicht veredelt die sich im Laufe der Jahre abträgt. Das Weiß wird dann etwas wärmer im Ton, welcher die eigentliche Farbe von Weißgold darstellt. Man kann das Schmuckstück jedoch jederzeit wieder aufarbeiten und neu rhodinieren.